Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

am 3. und 4. Oktober 2020 in Tensfeld


ADAC MX Masters mit Livestream in Tensfeld

  • Fans können Rennen mit dem erstmals eingeführten Livestream online verfolgen
  • Kurzsaison mit Rennen in allen vier Klassen in Tensfeld und Grevenbroich

Start frei für das ADAC MX Masters 2020: Die Motocrossserie geht im Herbst auf einer altbekannten und einer neuen Strecke an den Start, Fans können erstmals auch online in einem kostenlosen Livestream bei den Rennen aller vier Klassen live dabei sein. Erstmals wird am 19./20 September in Grevenbroich gefahren, 14 Tage später rollt das ADAC MX Masters am 3./4. Oktober in Tensfeld an das Startgatter. In den vergangenen Monaten hat das ADAC MX Masters gemeinsam mit den lokalen Veranstaltern ein mit den zuständigen Behörden abgestimmtes Hygienekonzept entwickelt, das für eine sichere Durchführung der beiden Rennwochenenden sorgt.
 
Neu im Kalender ist ein Rennen in Grevenbroich. Nachdem durch das behördliche Verbot von Großveranstaltungen zur Eindämmung des Coronavirus viele Rennwochenende nicht durchgeführt werden können, hat das ADAC MX Masters in den vergangenen Wochen intensive Gespräche mit verschiedenen Veranstaltern geführt. Mit dem MSC Grevenbroich e.V. konnte ein neuer Veranstalter für die verkürzte Saison 2020 hinzu gewonnen werden. Die Rennen auf der Strecke in Nordrhein-Westfalen werden ohne die Beteiligung von Zuschauern ausgetragen und online im Livestream gezeigt.
 
Ein fester Bestandteil des Kalenders ist das Rennen in Tensfeld. Auf der Strecke in Schleswig-Holstein startet das ADAC MX Masters an einem neuen Termin Anfang Oktober. Bei dem Rennen in Tensfeld ist geplant maximal 1000 Zuschauern pro Tag unter strengen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln die Möglichkeit zu geben, Motocross-Action live an der Strecke zu verfolgen. Auch die Rennen in Norddeutschland werden im Livestream gezeigt.
 
Das Anfang September geplante Rennen in Fürstlich-Drehna kann unter den aktuellen behördlichen Auflagen in diesem Jahr hingegen nicht durchgeführt werden.

Nach dem wir das ADAC MX Masters in Tensfeld aufgrund der aktuellen Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie für den 18./19. Juli absagen mussten, planen wir nunmehr in Abstimmung mit der Gemeinde Tensfeld, dem Amt Bornhöved, dem Kreis Segeberg und dem Land Schleswig-Holstein die Veranstaltung am 3. und 4. Oktober 2020 durchzuführen.

Der ADAC Gesamtclub als Serienausschreibung und der ADAC Regionalclub Schleswig-Holstein sind sich ihrer Verantwortung bewusst, neben dem Ziel auch in diesem Jahr einen ADAC MX Masters Champion auszuzeichen Sportler, Sportwarte und Zuschauer bestmöglich vor einer Infektion mit dem Corvid 19 Virus zu schützen.

Hierfür wurde das Veranstaltungskonzept inklusive der Hygienemaßnahmen unter Berücksichtigung der Zulassung von Zuschauern überarbeitet. Das Konzept wird jedoch regelmäßig an die aktuellen Verordnungen und Erlasse angepasst. Momentan gehen wir davon aus, dass die Kontaktbeschränkungen insbesondere im Bezug auf die Durchführung von Veranstaltungen weiter gelockert werden, sodass wir dann tatsächlich bis zu 1.000 Zuschauer pro Tag vor Ort zulassen können.

.