Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

50 Jahre danach: Auf den Spuren der Olympia-Rallye 1972

Kurz vor dem Auftakt der Olympischen Sommerspiele 1972 ging in Deutschlan die bislang größte Rallye-Veranstaltung über die Bühne. Die Olympia-Rallye startet bei den Segelrevieren in Keil und führte die Teams bis zum Olympiastadion nach München. Nun, nach 50 Jahren führt der Weg erneut von Kiel nach München.

Der Weg des Olympia-Rallye '72 Revival führt vom 8. bis zum 13. August 2022 erneut von Kiel bis München. Das hisorische Erbe der Olympia-Rallye führt auch zu Originalstrecken und wird - dem Alter entsprechend - als moderne Oldtimer-Gleichmäßigkeitsfahrt durchgefürt. Die Organisationsarbeit der Macher bei dieser Non-Profit-Veranstaltung läuft auf Hochtouren und wird vom ADAC Schleswig-Holstein e.V. sowie ehrenamtlichen Mitgliedern aus den Ortsclubs tatkräftig unterstützt.

Im Rahmen der Festivitäten im Olympiazentrum Schilksee werden am Samstag, 6.8.22 ausgewählte Revival-Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen dabei sein. Sie sind mit ihren Rallye-Oldtimern genauso präsent, wie die Bootstypen, welche die Wassersportler 1972 für ihre Medaillengewinne nutzten. Hier wird es also zu einem Aufeinandertreffen der damaligen Protagonisten aus Wasser- und Rallyesport kommen. An der Spitze soll der damalige Goldmedaillen-Gewinner Willi Kuhweide stehen und bei den Rallyeteilnehmern ist mit Norbert Wagner ebenfalls ein Olympionieke aus 1992 von den Regattaseglenr am Steuer seines Oldtimers Jaguar E-Type dabei.

Am Sonntag konzentriert sich das Geschehen ab Mittag auf dem Wilhelmplatz mitten in Kiel. Wie 1972 findet dort die öffentliche technische Kontrolle der Rallye-Fahrzeuge statt. Der Eintritt hierzu ist frei. Das gesamte Teilnehmerfeld mit den automobilen Zeitzeugen, ihren Teams und einem Teil der Start von damals sind begehrte und teilweise einmalige Fotomotive.

Am frühen Montagmorgen, 8.8.2022 rückt der Wilhelmplatz erneut in den Focus. Von dort aus machen sich die 197 Teams des  Olympia-Rallye '72 Revival 2022 um 8 Uhr auf den Weg von Kiel in die Olympiastadt München.