Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bewerbungsfrist für das Motorsport Team Germany beginnt

  • ADAC Stiftung Sport und DMSB unterstützen Talente im Spitzensport
  • Zwei- und Vierradpiloten können sich bis zum 31. August 2022 bewerben

Tolle Chance für den deutschen Motorsport-Nachwuchs: Der DMSB und die ADAC Stiftung Sport sind für die Saison 2023 auf der Suche nach neuen Talenten, die mit der Aussicht auf eine Spitzensport-Karriere im DMSB Bundeskader gefördert werden. Erfolgreiche junge Sportlerinnen und Sportler können sich ab sofort unter nachfolgender Adresse bewerben:

Automobil: adac1.guestcom.de/Foerderung4Rad22

Motorrad: adac1.guestcom.de/Foerderung2Rad22

Nach der Aufnahme in den Bundeskader erhalten die Talente Unterstützung in ganz unterschiedlichen Bereichen - dazu zählen disziplinbezogene Kadertrainings und Coachings, unter anderem in den Gebieten Fitness, Mentaltraining, Sponsoring, Medien und Fahrzeugtechnik.

Das „Motorsport Team Germany“ umfasst den Bundeskader, zu dem derzeit 24 Talente zählen. Sie kommen aus den Disziplinen Kart, Formel, GT- und Tourenwagensport, Rallye, Autocross, Motorrad-Straßenrennsport, Motocross, Enduro, Trial und Bahnsport. Die Motorsportlerinnen und -sportler im Alter zwischen 14 und 22 Jahren treten national, sowie auf Europa- oder Weltmeisterschaftsebene an. Interessierte Talente sind aufgefordert, sich um die Aufnahme in das „Motorsport Team Germany“ im Rahmen des Online-Talentmeldeverfahrens zu bewerben. Ab dem 15. Juni können Bewerbungen für das mehrstufige Sichtungsverfahren eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 31.08.2022.

Im nächsten Schritt werden die geeigneten Bewerber Anfang November zum Leistungstest in die Landesportschule nach Osterburg (Sachsen-Anhalt) eingeladen. Nach bestandenem Eingangstest erwartet die Sportlerinnen und Sportler im Auswahltest u.a. die körperliche und mentale Leistungsdiagnostik sowie ein persönliches Jurygespräch mit einem ausgewählten Expertengremium, ebenso wie erste ausgesuchte Seminare und praktische Übungen zu Themen, die für die Ausbildung zum Hochleistungssportler unerlässlich sind.