Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Nach der WM-Qualifikation geht der Erfolg weiter: Katt für Europameisterschaft qualifiziert

"In der vergangenen Woche durfte ich mich mit meinem Team zusammen über die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2023 freuen. Am letzten Wochende konnte ich mich in Werlte direkt für das EM-Finale in England qualifizieren", so berichtet Stephan Katt mit einem verschmitzten Grinsen.

Ein Blick auf die Ergebnisliste verrät es, Stephan Katt fuhr in Werlte auf den zweiten Platz hinter dem amtierenden Weltmeister und qualifizierte sich so für das Europameisterschaftsfinale in England. Auch beim Sonderlauf um den DEKA Pokal musste sich Katt hinter dem Holländer Romano Hummel mit dem zweiten Platz begnügen. Aber dennoch, diese Saison hat es für Stephan in sich, es funktioniert alles Bestens, das Material, sein Team und sein eigener Wille bilden eine Einheit. All das führt jetzt zu diesen Erfolgen und so freut sich der aktuell erfolgreichste deutsche Fahrer fr auf die weiteren Herausforderungen in dieser Saison.