Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bild: ADAC Motorsport

12.03.2019
  • Neue Teamwertung im ADAC MX Masters mit 10.000 Euro Preisgeld

Das ADAC MX Masters startet am 14. April mit einer neuen Teamwertung in die Saison 2019. Erstmals werden für die besten fünf Teams der Saison insgesamt 10.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet. Alle Teams mit einer gültigen Teameinschreibung sind zur Wertung berücksichtigt. Das beste Team der Saison 2019 erhält ein Preisgeld von 4.000 Euro, die zweitbeste Mannschaft eine Prämie von 2.500 Euro. Für Platz drei werden 1.750 Euro ausgeschüttet, das Team auf Platz vier erhält 1.000 Euro. Für Platz fünf werden schließlich noch 750 Euro Preisgeld gezahlt.
 
Für die Teamwertung erhält der jeweils bestplatzierte Fahrer einer Mannschaft je Klasse in jedem Wertungslauf die Punkte entsprechend dem Punktesystem der Fahrerwertung. Die Klasse ADAC MX Masters wird dreifach gewertet, die Klassen ADAC MX Youngster Cup, ADAC MX Junior Cup 125 und ADAC MX Junior Cup 85 werden einfach gewertet.
 
"Mit diesem Schritt möchten wir die Arbeit der Teams noch stärker herausstellen und belohnen", erklärt ADAC Motorsportchef Thomas Voss. "Für eine starke Meisterschaft sind gut strukturierte und engagierte Teams unerlässlich, deshalb sollen sie auch mit einer eigenen Wertung und einem entsprechenden Preisgeld gewürdigt werden. Mit der Berücksichtigung unserer drei Nachwuchsklassen in der Teamwertung, möchten wir ganz besonders die Teams hervorheben, die nicht nur Top-Piloten in die ADAC MX Masters-Klasse schicken, sondern sich auch in der Jugendarbeit engagieren und Fahrer in allen vier Klassen an den Start bringen."