Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.09.2019 Holger Zankel

Am vergangenen Wochenende fand neben einem Lehrgang für die Teilnehmer am Bundesendlauf ein weiterer Kurs der ADAC MC Academy statt. 

Am Samstag trafen sich fast 40 Kinder und Jugendliche der ADAC Regionalclubs Schleswig-Holstein und Hansa in Tensfeld um für den am 5. und 6. Oktober stattfindenden MX Jugend Bundesendlauf zu trainieren. Sechs MX und ein Mental-Trainer standen den Teilnehmern zur Verfügung. 

Der Bundesendlauf findet in diesem Jahr im tiefen Sand der ADAC Motorsportanlage in Tensfeld statt und so konnten die Mädchen und Jungen speziell auf diesen Kurs eingestellt werden. Kurven, Sprungtechnik, Starts und vieles mehr wurde intensiv trainiert, so dass sich die Mannschaften aus den nördlichsten Regionalclubs bestens vorbereitet der starken Konkurrenz aus den anderen Bundesländern stellen können.

Am Sonntag dann war der sechste Kurs der ADAC MX Academy beim MCE Tensfeld angesagt. Die zehn ausgewählten Kinder konnten in zwei Gruppen auf bereitgestellten 50ccm und 65ccm KTM Maschinen ihre ersten Gehversuche im Motocross machen. Komplett eingekleidet standen zunächst Aufwärmübungen und Fahrradfahren auf dem Programm. Dann ging es zunächst aufs Standmotorrad und schließlich konnte jeder seine Fähigkeiten auf der Motocross KTM testen. 

Alle Teilnehmer waren am Ende begeistert , bekamen eine Urkunde, ein T-Shirt und einen Rucksack mit weiteren kleinen Überraschungen mit auf den Weg. Zwei von ihnen können sich weiterhin auf eine Einladung zum Top Lehrgang am 20. Oktober freuen. 

Das Trainer und Betreuerteam des MCE Tensfeld war sehr zufrieden und auch der strahlende Sonnenschein leistete seinen Beitrag zu einem perfekten Wochenende.