Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der MSC Brokstedt setzte zusammen mit dem ADAC Schleswig-Holstein verstärkt auf den Nachwuchs. Am kommenden Sonnabend (19. Mai) findet die ADAC Speedway Schule auf dem Holsteinring in der Gemeinde im Kreis Steinburg statt.

14.05.2018

ADAC-Speedway-Schule gastiert in Brokstedt

Der MSC Brokstedt setzt weiter verstärkt auf die Nachwuchsarbeit. Seit nunmehr rund fünf Jahren wurde die Vereinsarbeit beim Speedway-Bundesligisten neben der Teilnahme im Profisport vor allen Dingen in Richtung Nachwuchsförderung ausgerichtet. „Wir wollen unseren Sport weiter publizieren und suchen daher Kinder und Jugendliche, die motorsportbegeistert sind und Interesse am Motorradfahren haben,“ so Guido Schlüter, Jugendleiter beim MSC. Mit dem ADAC Schleswig-Holstein wurde nun ein Konzept entwickelt, welches dazu dient die Jugendarbeit in den Ortsclubs, welche sich schwerpunktmäßig im Motorrad-Speedway-Sport betätigen, zu unterstützen. Mit der Einführung der ADAC Speedway Schule werden dabei Wege beschritten, die professionell durchgeführt und durchdacht ausgearbeitet wurden. Ziel ist es dabei, möglichst viele junge interessierte Menschen, die bisher noch keinen Kontakt zum Motorrad-Bahnsport hatten, an diesen heranzuführen.

Der MSC Brokstedt stellt dazu geeignete Motorräder zur Verfügung, die bei den einzelnen Lehrgängen der ADAC Speedway Schule eingesetzt werden. Während der Trainingseinheiten werden durch geeignete und geschulte Trainer den interessierten Kindern und Jugendlichen die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse für den Einstieg in den SpeedwaySport vermittelt. Schlüter: „Die Resonanz der interessierten Kinder und Eltern ist grundsätzlich da. Durch die Speedway-Schule haben wir allerdings ganz neue Möglichkeiten, ein entsprechendes Trainingsprogramm anzubieten.“ Durch die Zusammenarbeit mit dem ADAC sollen den Interessierten erste Schritte ermöglicht werden. „Wichtig ist es zunächst einmal zu sondieren ob der Speedway-Sport bei den Kindern und Jugendlichen, die Interesse bekunden, wirklich der richtige Sport ist. Durch die Speedway-Schule gibt es erste unverbindliche Eindrücke die vielleicht eine Entscheidung zur weiteren Vorgehensweise erheblich erleichtern.“

Am kommenden Sonnabend (19. Mai) wird der MSC Brokstedt auf der Vereinsrennbahn, dem Holsteinring in der Dorfstraße, zum ersten Mal die ADAC Speedway-Schule durchführen. Schlüter und seine Mitstreiter hoffen dabei auf eine große Anzahl interessierter Kinder und Jugendlicher. Alle Informationen, das Anmeldeformular sowie weitere Details zur Teilnahme finden sich auf der Internetseite des MSC (www.mscbrokstedt.de).